Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

CKO (Chief Knowledge Officer)

CKO (Chief Knowledge Officer) ist eine unternehmensinterne Bezeichnung für die Führungskraft, die für die Leitung des KM (Knowledge Management) eines Unternehmens verantwortlich ist. CKOs formulieren die KM-Vision des Unternehmens und gewährleisten dabei eine effektive Nutzung der Wissensressourcen, einschließlich Wissenserzeugung, Wissensweitergabe und Wissensanwendung. Die CKO-Position ist mit der des CIO (Chief Information Officer) oder CTO (Chief Technology Officer) verknüpft, aber breiter angelegt. CKOs finden sich in der Regel in wissensbasierten Unternehmen, wie Forschungs- und Management-Consulting-Unternehmen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über CKO (Chief Knowledge Officer) wissen

Nicht alle Unternehmen verfügen über CKO-Rollen, aber Unternehmen aller Größen können hinsichtlich einer proaktiveren Nutzung der Daten- und Wissensressourcen davon profitieren.