Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

DPA (Demand Pattern Analysis)

DPA (Demand Pattern Analysis) ist eine häufig verwendete Komponente des Supply-Chain-Management. Sie umfasst eine gründliche, datenorientierte Analyse von Kundenverbrauchsdaten, um die zukünftige Nachfrage besser vorhersagen und erfüllen zu können. Sie kann z. B. zur Bestimmung des Stromverbrauchs bei Versorgungsunternehmen dienen, um festzustellen, ob mehr Strom für Kunden zur Verfügung gestellt werden sollte.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über DPA (Demand Pattern Analysis) wissen

Kleinunternehmen können auch das Nachfragemuster ihres eigenen Stromverbrauchs analysieren, um Verbrauchspläne auszuwählen, die ihrem Bedarf besser entsprechen, und sicherzustellen, dass sie kein Geld für Strom oder die Datennutzung verschwenden. Damit lässt sich maximale Effizienz und Kostenersparnis erreichen.

Ähnliche Begriffe