Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

CDP (Continuous Data Protection)

CDP (Continuous Data Protection) bezieht sich auf eine bestimmte Methode der Datensicherung und -wiederherstellung. Mit CDP werden die Daten kontinuierlich und regelmäßig gesichert. Gleichzeitig werden alle Änderungen an den Daten aufgezeichnet. So können die Systeme im Falle einer Sicherheitsverletzung oder eines Hardwareausfalls wiederhergestellt werden. Die Protokollierung von Daten dient auch als Sicherheitsmaßnahme, da bösartige Programmierungen oder Datenänderungen erkannt und entfernt werden können.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über CDP (Continuous Data Protection) wissen

Viele kleine Unternehmen können sich von Cyberangriffen oder Sicherheitsverletzungen nicht erholen. KMU können in hohem Maße von Formen der kontinuierlichen Datensicherung profitieren. Die CDP kann mithilfe einer IT-Fachkraft eingeführt werden. Die Nutzer können auch selbst nach einem System suchen, das ihren Bedürfnissen entspricht, und es dann in ihrem Computernetzwerk installieren.

Ähnliche Begriffe