Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

MSP (Managed Service Provider)

Ein MSP übernimmt ausgelagerte IT-Dienstleistungen von Unternehmen, die aus zeitlichen, finanziellen oder Kapazitätsgründen ihre IT-Dienstleistungen nicht intern erledigen können. Zu den Angeboten der MSP gehören Netzwerke, Anwendungen, Infrastrukturen und Sicherheitsdienste. Die Zuständigkeiten eines MSP umfassen auch die strategische Planung, Installationen, Wartungstätigkeiten und der technische Support. Während sich einige MSP auf Lieferanten oder Technologien spezialisieren (z. B. Amazon Web Services bzw. Datenspeicherung), konzentrieren sich andere auf bestimmte Branchen (z. B. Rechts- oder Gesundheitswesen). MSP kontrollieren und leiten die IT-Systeme ihrer Kunden per Fernüberwachung. Bei Bedarf besuchen sie die Standorte auch persönlich.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über MSP (Managed Service Provider) wissen

Für KMU kann die Zusammenarbeit mit einem MSP eine kluge Geschäftsentscheidung sein. MSP helfen dabei, Zeit, Geld und Mühe zu sparen, und bieten gleichzeitig fortschrittliches technisches Fachwissen, über das viele KMU nicht verfügen. Da KMU es sich häufig nicht leisten können, große interne IT-Sicherheitsteams zu beschäftigen, kann die Zusammenarbeit mit einem MSP Zugang zu wichtigen Cybersicherheitsdiensten bieten, die das Unternehmen vor Cyberangriffen schützen.

Ähnliche Begriffe