Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Synchron

Bei der synchronen Kommunikation liegt zwischen aufeinanderfolgenden Daten oder Ereignissen ein konstanter Zeitabstand. Ein Beispiel dafür ist das Echtzeit-Videostreaming über Dienste wie YouTube oder Netflix, das kontinuierlich auf ein Gerät übertragen wird. Sowohl das Sende- als auch das Empfängersystem müssen miteinander „synchron“ sein, damit der Empfänger weiß, wann ein Informationsblock endet und ein neuer beginnt.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Synchron wissen

Bei großen Datenübertragungen wird in der Regel eine synchrone Kommunikation verwendet, die es dem System ermöglicht, schnell große Datenblöcke (statt einzelner Zeichen) zu senden. Wenn du die synchrone Datenübertragung verstehst, kannst du feststellen, ob sie die richtige Methode für die Übertragung großer Datenmengen in deinem Unternehmen ist.

Ähnliche Begriffe