Wir helfen Unternehmen in Österreich
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

QAM (Quadratur-Amplituden-Modulation)

QAM (Quadratur-Amplituden-Modulation) ist eine Technik, die zwei AM-Signale in einem Kanal kombiniert. QAM wandelt digitale Pakete in ein analoges Signal um, um Daten zu übertragen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über QAM (Quadratur-Amplituden-Modulation) wissen

QAM bietet viele Vorteile, darunter höhere Datenraten, eine höhere Störsicherheit, weniger Fehler, eine höhere Effizienz und eine größere Bandbreite. Gleichzeitig ist sie anfälliger für die Erzeugung von Störsignalen. Verschiedene QAM-Typen werden für AM-Radio und Kabelfernsehen sowie für drahtlose, Mobilfunk- und digitale Plattformen verwendet. Die Technik eignet sich insbesondere für die Verbesserung von WLAN- und Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Verbindungen im Heimbereich. Für KMU sind qualitativ hochwertige Verbindungen von entscheidender Bedeutung, unabhängig davon, ob sie vor Ort oder von einem Heimbüro aus arbeiten.

Ähnliche Begriffe